Firma Di Donna Automaster, Heckenweg 12, 71364 Winnenden

 

Allgemeine Verkaufs-, Liefer- und Zahlungsbedingungen

 

1.

Angebote erfolgen freibleibend. Zwischenverkauf ist vorbehalten. Bestellungen gelten mit schriftlicher Bestätigung oder Auslieferung als angenommen. Einkaufsbedingungen des Bestellers gelten nicht (ausgenommen Widerruf). Mit Annahme unserer Lieferung gelten unsere Lieferbedingungen.

 

2.

Preise verstehen sich in Euro, zuzüglich der gesetzlichen MwSt. Verpackung, Fracht, Porto, Wertsicherung sowie Aufstellung und Inbetriebnahme sind nicht inbegriffen.

 

3.

Zahlungen: Der Abzug von Skonto bedarf besonderer schriftlicher Vereinbarung.

Sofern nichts anderes vereinbart ist, ist der Kaufpreis ohne Abzug innerhalb von 7 Tagen ab Rechnungsdatum zur Zahlung fällig. Im übrigen gelten die gesetzlichen Zahlungsverzugregeln. 

Ein Zurückbehaltungsrecht und das Recht der Aufrechnung mit Forderungen des Bestellers werden ausgeschlossen.

 

4.

Lieferfristen gelten nur wenn sie schriftlich als Fixtermin vereinbart und schriftlich bestätigt sind. Höhere Gewalt, behördliche Maßnahmen, Streiks oder andere unvorhersehbare Umstände erlauben uns die Lieferzeit aufzuschieben oder unter Ausschluss einer Schadensersatzverpflichtung vom Vertrag zurückzutreten.

 

5.

Gefahrübergang: Lade-, Versendungs- und Transportgefahr gehen auf den Erwerber mit der Anzeige der Versandbereitschaft über, ohne Mitteilung spätestens zum Verladezeitpunkt. Versicherung erfolgt nur, wenn der Lieferant ausdrücklich die Versicherung auf Rechnung des Kunden auf dessen Verlangen zugesagt hat. die Kosten der Versicherung gehen zu Lasten des Bestellers. 

 

6.

Abnahme/Gewährleistung: Der Besteller ist zu unverzüglicher Untersuchung und Rüge von Mängeln verpflichtet. Ist dies nicht der Fall, gilt die Leistung/Ware als vertragsgemäß geliefert und genehmigt und innerhalb von 10 Werktage nach Fertigstellung/Auslieferung automatisch als abgenommen. Verweigerungsgründe sind ausschließlich wesentliche Mängel. Die Beweislast trägt der Besteller.

 

7.

Eigentumsvorbehalt: Die gelieferte Ware bleibt unser Eigentum bis zur Erfüllung sämtlicher Forderungen und Ansprüche. Bei fortlaufender Kundenbeziehung gilt das vorbehaltene Eigentum auch als Sicherung für die Saldoforderung des Lieferers. Die Ware darf weder verpfändet noch zur Sicherung übereignet werden. Der Besteller aht bei Pfändungsversuchen Dritter auf das Eigentum des Lieferanten hinzuweisen und diesen von Pfändungen unverzüglich zu verständigen. 

Stellt sich nach Lieferung heraus, dass unsere Forderung wegen Zahlungsrückstand oder Zwangsvollstreckung gefährdet ist, sind wir berechtigt, durch einseitige Erklärung Rückabwicklung des Vertrages oder Rückgabe der gelieferte Ware zu verlangen. Unbeschadet der Zahlungsverpflichtung des Bestellers sind wir berechtigt, die zurückgenommene Ware freihändig zu verkaufen und den Erlös mit unserer Vertragsforderung zu verrechnen, abzüglich Verkaufskosten.

 

8.

Rückgabebelehrung: Sie können die erhaltene Ware ohne Angabe von Gründen innerhalb von 14 Tagen durch Rücksendung der Ware zurückgeben. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform , jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger . Nur bei nicht paketversandfähiger Ware können Sie die Rückgabe auch durch Rücknahmeverlangen in Textform erklären. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung der Ware oder des Rücknahmeverlangens. In jedem Fall erfolgt die Rücksendung auf unsere Kosten und Gefahr. Die Rücksendung oder das Rücknahmeverlangen hat zu erfolgen an:

 

Di Donna Automaster

Gaetano Di Donna

Heckenweg 12

71364 Winnenden

Tel. 07195 2094280

info@automaster-kfz.de

 

Bei Rücknahmeverlangen wird die Ware bei Ihnen abgeholt.

 

Im Falle einer wirksamen Rückgabe sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurück zu gewähren und ggf. gezogene Nutzungen herauszugeben. Bei einer Verschlechterung der Sache und für Nutzungen, die nicht oder teilweise oder nur in verschlechtertem Zustand herausgegeben werden können, müssen Sie insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung der Ware oder des Rücknahmeverlangens, für uns mit dem Empfang.

Besondere Hinweise: Das Rückgaberecht besteht nach §§ 312d Abs. 4 Nr. 1, 356 Abs. 2 S 2 BGB nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt wurden oder eindeutig auf seine persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten, bzw. abgeändert  wurden.

 

 

9.

Gerichtsstand ist Waiblingen bzw. der Sitz des übergeordneten Landgerichts Stuttgart.

Erfüllungsort ist Winnenden.